Home  |  Lexikon

Lexikon

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Schall
Schall ist die Ausbreitung von Schwingungen in der Luft, die der menschliche Hörsinn im Bereich von 20 - 20.000 Hz wahrnehmen kann. Die Empfindung von Schall als Lärm hängt von Frequenzspektrum, Intensität und Dauer ab.
nach oben ›

Schalldämm-Maße
Beim Schalldämm-Maß R wird das arithmetische Mittel der im Frequenzbereich von 100 - 3200 Hz gemessenen Einzelwerte in Terzschritten gebildet. Dabei wird das Schalldämm-Maß bei 100 Hz und 3200 Hz halbiert und die Summe durch die Anzahl der Meßwerte minus 1 dividiert. Das bewertete Schalldämm-Maß RW ergibt sich aus der um das Schallschutz-Maß verschobenen Bezugskurve bei 500 Hz. Dabei entsteht folgende Beziehung: RW = Luftschallschutz Maß (LSM) + 52 dB.
nach oben ›

Schallpegel
Die Schallstärke in einem Raum in Abhängigkeit vom Schalldruck p. Dabei beschreibt die Bezugsgröße p = 2 x 10 Mikrobar den Schalldruck für die Hörschwelle bei 100 Hz.
nach oben ›

Schere
Begrenzt den Öffnungswinkel des Flügels eines Dreh-Kipp-Fensters.
nach oben ›

Schwitzwasser
Unter bestimmten Klimaverhältnissen können Glas, Rahmen und andere Bauteile "schwitzen". Luftaustausch kann dies verhindern, denn kalte Luft von außen besitzt eine geringere Luftfeuchte als warme Raumluft.
nach oben ›

Sicherheit
Bei der Sicherheit vor unerwünschten Gästen spielt das Fensterprofil eine entscheidende Rolle. Hochwertige Fenster bieten hierfür geprüfte und durchdachte Lösungen. In die stabilen und hochschlagzähen Kunststoff-Mehrkammerprofile werden etwa Stahlverstärkungen integriert, die das Aushebeln des Fensterflügels enorm erschweren. Durch Sicherheitsklassen (Widerstandsklassen), die in speziellen Tests am fertigen Fenster geprüft werden, ergeben sich in Deutschland 4 Einbruch-Schutzklassen (EF 0-3).
nach oben ›

Sonnenschutzglas
Glas mit erhöhter Strahlungsreflexion bzw. -absorption. Dadurch wird die Überhitzung des Raums durch Sonneneinstrahlung verhindert.
nach oben ›

Sprosse
Teilt das Fensterglas in verschiedene Segmente. Die Sprosse kann im Glas liegen, auf das Glas aufgeklebt werden oder das Glas richtig teilen.
nach oben ›

Statik
Für großflächige Elemente und den Einsatz im Hochhausbau sind Kunststofffenster bestens geeignet. Statisch fixierter Stahl oder Aluminium bilden den Kern eines Kunststofffenster. So ist die statische Berechenbarkeit für den Architekten in jedem Fall problemlos und das Bauvorhaben sicher durchzuführen.
nach oben ›

Stulpkonstruktion
Kann Bestandteil des Flügels sein. Die Stulpkonstruktion wirkt von außen wie eine Kämpferkonstruktion. Der Stulp ist aber nicht feststehend, sondern öffnet sich mit dem Fensterflügel, das heißt, durch den Stulp wird das Fenster nicht in mehrere Teile unterteilt.
nach oben ›

Sturz
Öffnungen oder Durchbrüche im Mauerwerk werden nach oben durch ein querliegendes Bauteil, den Sturz, abgesichert.
nach oben ›

 

Kontakt
  GEME Fenster und Türen
Inhaber Heiko Gebert
Am Weiher 23
14532 Stahnsdorf
Telefon: 03329-69 05 95
Telefax: 03329-69 06 29
Mobil: 0172-39 38 818
geme.fenster@t-online.de
www.geme-fenster.de
GEME Fenster und Türen
 
 
Über uns Produke Service Referenzen

Anfragen

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  © 2015 Geme Fenster und Türen. Alle Rechte vorbehalten